Loading Events

****Deutsche Übersetzung weiter unten****

€ 450 with some sliding scale spaces

Join Dr. Daniel Foor in Berlin for this three-day ancestral healing intensive.

Everyone has loving and wise ancestors, and by reaching out for their support we access tremendous vitality for personal and family healing. In addition to supporting repairs with living family, our ancestors encourage healthy self-esteem and help us to clarify our destiny, relationships, and work in the world.

Participants will learn to relate safely and directly with recent and more ancient ancestors. This includes helpful guides and teachers as well as the dead who are still in need of assistance (both perpetrators and victims). The work will closely follow Dr. Foor’s book, Ancestral Medicine: Rituals for Personal and Family Healing. Expect to engage lineage ancestors in heart-centered ritual through prayer/song, visioning practices, and group dialogue. There are no prerequisites, however, prior experience with inner work and relating with spirit guides/teachers are both helpful.

Folks new to ancestor work, adoptees, and those with a tough experience of family are warmly welcome. The training will be a trauma-aware, multicultural ritual container that embraces the relationship of ancestral repair and cultural healing. The intensive will be taught in English with two designated translators to personally assist participants more comfortable learning in German (e.g., some whispered translation, assistance with asking questions). Spaces are limited. Preregistration and full attendance (10am-5pm each day) is requested (see below).

We are strongly committed to keeping the work accessible to people of diverse backgrounds and variable means while also supporting our teaching staff. People of Jewish or other historically persecuted ancestries (as well as folks serving such populations) are encouraged to join if needed on the lower-priced end of registration. If you would like to help us to keep this work accessible or if you have enjoyed financial assistance previously and wish to extend this gift to others, please consider donating to our scholarship fund. For details see: ancestral lineage healing intensives. The venue for this event is wheelchair accessible.

Registration

The regular cost for this three-day intensive is € 450. Additionally, there are sixteen partial scholarship spaces reserved (eight at € 350 and eight at € 250). These are on a first-come first-served basis and all options include payment plans. Please select the option that best fits your needs.

Register for the standard rate of € 450 (or 4 payments of € 120) if you have the resources and you want to keep the work accessible to participants of diverse means and ancestries.

Register Now € 450

There are eight spaces reserved at € 350 (or 4 payments of € 95). Choose this if you know you need to be with us, and you just can’t afford the full cost of the intensive.

Register Now € 350

There are eight spaces reserved at € 250 (or 4 payments of € 70). Choose this if you are both of a historical persecuted ancestry/status in Germany (e.g., Jewish; LGBTQ; Sinti & Roma; Arab, Turkish, and African immigrants) and you need the cost reduction to join.

Register Now € 250

In this approach to ancestral healing we give respect to earlier generations and cultures in the places where we teach. Humans have occupied the land that is now Berlin for at least 10,000 years (likely much longer). This includes 1,500 years of Christian presence, eight centuries of Jewish history (starting around the time of Berlin’s founding), and the distinction of now being Germany’s capital and most multi-cultural city.

Ancestral Medicine Terms & Conditions

Find this event for sharing on Facebook here.

****************

€ 450 mit einigen sliding scale Plätzen

Dreitägiges Seminar zur Ahnenheilung_ Ahninnenheilung mit Dr. Daniel Foor in Berlin

Jede_r hat liebevolle und weise Ahnen_ Ahninnen und indem wir diese um ihre Unterstützung bitten, verbinden wir uns mit einer großen Kraft für unsere eigene Heilung und die unserer Familie. Neben der Unterstützung von besseren Beziehungen mit lebenden Familienmitgliedern bestärken uns unsere Ahn_innen in gesundem Selbstbewusstsein und helfen uns dabei, uns über unser Schicksal, unsere Beziehungen und unsere Arbeit in der Welt klar zu werden.

Die Teilnehmer_innen lernen, auf sichere und direkte Weise mit Ahninnen_ Ahnen aus der jüngeren und älteren Vergangenheit in Beziehung zu treten. Dies beinhaltet helfende Begleiter_innen und Lehrer_innen genauso wie Verstorbene, die noch Unterstützung brauchen (sowohl Täter_innen als auch Opfer mit eingeschlossen). Die Arbeitsweise orientiert sich an Dr. Foor’s Buch Ancestral Medicine: Rituals for Personal and Family Healing. In herzzentrierten Ritualen wird die Verbindung mit der eigenen Ahn_innenlinie durch Gebete/Gesang, Visionsübungen und Gruppengespräche hergestellt. Es gibt keine Voraussetzungen für die Teilnahme, Erfahrung mit innerer Arbeit und der Kontaktaufnahme mit geistigen Begleiter_innen/Lehrer_innen sind jedoch hilfreich.

Personen für die Ahninnenarbeit_ Ahnenarbeit neu ist, Menschen mit Adoptionshintergrund und solche mit schwierigen Familienerfahrungen sind herzlich willkommen. Im Seminar wird ein trauma-bewusster, multikultureller ritueller Raum geschaffen, der die Beziehung von Ahnenheilung_ Ahninnenheilung und kultureller Heilung anerkennt. Das Intensive wird auf Englisch vorgetragen und es wird zwei Übersetzer_innen geben, um diejenigen Teilnehmer_innen zu unterstützen, denen es leichter fällt auf Deutsch zu lernen (z.B. durch Flüsterübersetzungen und Hilfe beim Stellen von Fragen). Die Teilnehmer_innenanzahl ist begrenzt. Vorherige Anmeldung und Teilnahme über den gesamten Zeitraum (täglich 10-17 Uhr) sind erforderlich (siehe unten).

Es ist uns ein großes Anliegen, die Arbeit für Menschen mit unterschiedlichen persönlichen Hintergründen und finanziellen Mitteln zugänglich zu halten und dennoch unser Lehrer_innenteam angemessen zu bezahlen. Personen mit jüdischem oder einem anderen in Deutschland historisch verfolgten/marginalisierten Herkunftshintergrund (sowie Menschen, deren Arbeit diese Bevölkerungsgruppen unterstützt) sind dazu eingeladen, falls nötig die reduzierten Stipendiumstarife in Anspruch zu nehmen. Falls du dazu beitragen möchtest diese Arbeit zugänglich zu halten oder in der Vergangenheit selbst finanzielle Hilfe in Anspruch genommen hast und dieses Geschenk nun an andere weitergeben willst, laden wir dich dazu ein für unseren Stipendiumsfond zu spenden. Für weitere Details siehe: ancestral lineage healing intensives. Der Veranstaltungsort ist rollizugänglich.

Anmeldung

Die regulären Kosten für dieses dreitägige Seminar betragen € 450. Wir haben zusätzlich sechzehn Plätze zu reduzierten Stipendiumstarifen reserviert (acht zu 350 € und acht zu € 250). Diese werden nach Reihenfolge der Anmeldungen vergeben und Ratenzahlungspläne sind für jede Option verfügbar. Bitte wähle die Option, die deinen Bedürfnissen und Möglichkeiten am besten entspricht.

Melde dich zum Standardtarif von € 450 (oder 4 Raten zu € 120) an, wenn du die finanziellen Mittel hast und die Arbeit für Teilnehmer_innen mit unterschiedlichem Einkommen und diverser Herkunft zugänglich halten möchtest.

JETZT ANMELDEN € 450

Hier klicken für 4 monatliche Raten zu € 120

Es gibt acht reservierte Plätze um € 350 (oder 4 Raten zu € 95). Wähle diese Option wenn du weißt, dass du unbedingt teilnehmen willst und die vollen Kosten für das Seminar einfach nicht aufbringen kannst.

JETZT ANMELDEN € 350

Hier klicken für 4 monatliche Raten zu € 95

Es gibt acht reservierte Plätze um € 250 (oder 4 Raten zu 70€). Wähle diese Option, falls du einen in Deutschland historisch verfolgten oder marginalisierten Herkunftshintergrund/Status hast (z.B. jüdisch; LGBTQI; Sinti und Roma; arabische, türkische, asiatische und afrikanische Migrant_innen) und die Kostenreduktion brauchst, um teilnehmen zu können.

JETZT ANMELDEN € 250

Hier klicken für 4 monatliche Raten zu € 70

In diesem Ansatz zur Ahninnenheilung_ Ahnenheilung erweisen wir früheren Generationen und Kulturen an den Orten an denen wir lehren unseren Respekt. Die Geschichte menschlicher Besiedlung im Gebiet der heutigen Stadt Berlin reicht mindestens 10.000 Jahre zurück (sehr wahrscheinlich viel länger). Dies beinhaltet 1500 Jahre christlichen Einfluss, acht Jahrhunderte jüdische Geschichte (beginnend ungefähr zur Zeit von Berlins Gründung) und Berlins heutige Stellung als Hauptstadt und multikulturellste Stadt Deutschlands.

Daniel Foor, Ph.D., MFT, leitet Trainings, Rituale und Einzelsitzungen mit Fokus auf die Wertschätzung von Ahn_innen, die Pflege unserer Beziehungen mit der Natur und die Erinnerung an unser einzigartigen Schicksal und unsere Berufung. Er ist der Autor von Ancestral Medicine: Rituals for Personal and Family Healing und leitet seit 2005 Ahn_innen-fokussierte Heilrituale in den USA.

Finde diese Veranstaltung auf Facebook um sie zu teilen.

Translate